Datenänderungen

Bei Änderungen der postalischen Anschrift, der Bankdaten sowie der e-Mail-Adresse bitte den Vorstand unter info@tcmanta.de informieren.

Alle guten Dinge sind drei...

Drei Anläufe hat es gebraucht, bis wir es endlich geschafft haben, unsere Mitgliederversammlung in Präsenz durchzuführen. 

Auf der Tagesordnung stand eine Menge an:

Entlastung des Vorstandes 2019, 2020, Neuwahlen und eine Satzungsänderung.

 

Es wurde diskutiert, argumentiert, Änderungen angenommen oder abgelehnt. Am Ende standen eine neue Satzung und ein neuer Vorstand. Dieser bedankt sich für das entgegen gebrachte Vertrauen und freut sich auf regelmäßige Treffen im Bad und am See.

Danke an die Anwesenden für Eure Anregungen. Es war schön, Euch nach der langen Zeit nochmal zu sehen!

Tauchkurs 2021/2022 - Anmeldung ab jetzt

Der Tauchkurs 2021/2022 wird aktuell geplant. Wer Interesse hat, kann sich jetzt schon bei unserer Ausbildungsleiterin Andrea unter ausbildung@tcmanta.de (an-)melden. Natürlich könnt Ihr auch schon mit dem Flossentraining anfangen.

Den Herbst und Winter wollen wir genau dafür und für die Schwimmbadausbildung nutzen. Die Theorie ist im Frühjahr vorgesehen und, sobald die Temperaturen es zulassen, geht es ins Freigewässer. Auch sind wieder Ausbildungstage wie in diesem Jahr geplant.

Wir freuen uns auf Euch!

Bitte vormerken - Adventsspaziergang mit Grillabend

Ach ja, das Jahr ist schon fast rum. Gesehen haben wir uns, unter Wasser, am Beckenrand oder am See. Aber so richtig? Und alle? Ohne Zeitdruck weil die Wasserzeit uns davonläuft, der Buddy ins Wasser will, der nächste Termin nach dem Training folgt, das hatten wir schon lange nicht mehr.

Deswegen möchten wir das Jahr am 27.11.2021 gemeinsam mit Euch bei einem gemütlichen Spaziergang zur Grillhütte Schwesinger Quelle am Homburg in Saarbrücken ausklingen lassen.

Wir treffen uns am neuen Kompressorraum. Wer noch keine Gelegenheit hatte, zum neuen Geräteraum zu gehen, kann sich anschauen wo unser Kompressor nun wohnt. Danach gehen wir zusammen zur Grillhütte, wo uns warme Getränke und etwas zu essen erwarten.

Zwecks Organisation des Grillguts und der Getränke nimmt Claire Eure Anmeldungen jetzt schon entgegen. Wer einen Salat oder einen Kuchen spenden möchte, kann das sehr gern tun. Vorstand und Ausbilderteam freuen sich darauf Euch begrüßen zu können.

Vereinsfahrt nach Straßburg: Tolle Fahrt, tolle Truppe!

Was gibt es schöneres als mit Gleichgesinnten etwas zu unternehmen? Ich jedenfalls kann mir kaum etwas schöneres vorstellen. Doch beim Anblick des Parkplatzes am Straßburger See wurde mir dann doch ganz anders! Ja klar ist am Wochenende dort die Hölle los, das ist nichts Neues. Aber so voll hatte ich diesen Parkplatz noch nie gesehen. Naja mit unserer 18 Personen starken Gruppe haben wir zu einem nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen.
Und dennoch verlief der Einstieg dank der Organisation mit fest gebuchten Einstiegszeiten reibungslos. Unter Wasser verläuft sich die Menge sowieso. Die einen zieht es eher ins Tiefe, die andere bleiben lieber im 10-15 m Bereich. Hin und wieder trifft man sich dann doch unter Wasser, quasselt ein wenig mit Händen und Füßen und dümpelt dann weiter.

Mitgliederversammlung: Vereinsleben mitgestalten

Die MV steht vor der Tür. Die Einladung ging an alle Mitglieder per Mail. Da kann man sich fragen, ob es sich lohnt hinzugehen... Aus Erfahrung können wir sagen: JA! Es lohnt sich! Denn eine MV ist bei weitem mehr als nur eine Plattform, wo der Vorstand Bericht erstattet. Ja das auch, aber sie gibt  jedem Mitglied die Gelegenheit unser Vereinsleben mitzugestalten, indem Ihr Ideen einbringen könnt, Ihr Eure Wünsche vortragen könnt usw. Sie ist aber auch eine Gelegenheit, sich einfach nur zu treffen und zu quatschen, Kameraden wiederzusehen, die wir in der langen Lockdownzeit nicht mehr gesehen hat.

Hurra! Das Training hat wieder angefangen

Auf diesen Augenblick haben wir alle sehnsüchtig gewartet: Das DudoBad hat seine Tore endlich wieder für die Vereine geöffnet. Anders ausgedrückt: Wir freuen uns, Euch im Training begrüßen zu dürfen. Wie gut das Training uns allen tut, war am 13.7. allen ins Gesicht geschrieben.

Wann Training ist und welcher Trainer zuständig ist, könnt Ihr der Website unter Corona-News entnehmen.

Das Ausbilderteam freut sich auf Euch. Hier und da werden ABC-Ausbildung oder ein geführtes Training angeboten, ansonsten herrscht wie gewohnt freies Flossen-Training.

Umzug des Vereinslokals ist vollzogen

Seit Mitte Juni wohnen wir woanders. Inzwischen sind alle Sachen, ob Ordner, Anzüge, Jackets, der Kompressor usw. fein säuberlich im neuen Vereinsraum untergebracht.

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Umzug geholfen haben und beim Polizeisportverein, bei dem wir in der Zwischenzeit unsere Flaschen füllen konnten.

Jede Menge Glückwünsche!

Die Tauchfahrt nach La Gravière du Fort sowie die gemeinsamen Ausbildungstage mit dem Polizeisportverein sind vorbei und somit dürfen wir Theresa und Eric zum DTSA* recht herzlich gratulieren! Die beiden haben in dieser Zeit einen Tauchmarathon hingelegt und können stolz auf ihre Leistung sein. 

Es gibt sogar Gerüchte, nach denen sie beide nicht gegen den zweiten Stern abgeneigt sein sollen. Das Zeug dazu haben sie allemal!

 

Außerdem ist die TL1-Prüfung des STSB, BTSV und LVST auch vorbei, die Vivien und Udo aus unserem Partnerverein dem TC Heusweiler-Riegelsberg erfolgreich absolviert haben. Auch ihnen Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen TL1-Prüfung! 

Wir ziehen um!

Nach ca. 10 Jahren verlassen wir die Malzeit und ziehen an einen anderen Standort. Die Kneipe für das Deko-Bier nach den Tauchfahrten werden wir vermissen, zweifelsohne! Dafür bietet der neue Kompressorraum andere Vorteile. So finden wir leichter Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe und er liegt günstiger, auf dem Weg zwischen Saarbrücken und Dudweiler, wo wir im Normalfall trainieren. Auch die Autobahnanbindung Richtung Bostalsee und Losheim ist besser. Ein bisschen größer ist er auch. 

Ab 1.7. sind wir in den neuen Räumlichkeiten zu finden. Wer beim Umzug mithelfen möchte und dabei als einen der ersten den neuen Raum begutachten möchte, möge sich mit unserem Gerätewart Micha in Verbindung setzen, der den Umzug koordiniert.

Die neue Adresse lautet: Dudweiler Landstraße 151, 66123 Saarbrücken.

Die Tauchsaison ist eröffnet!

Die Sonne scheint, das Wasser wird zunehmend wärmer, wir gehen wieder tauchen. Im vergangenen Monat schon waren die ersten von uns zusammen im Wasser. Am 20. steht auch die nächste Fahrt an und dann ist es schon Zeit für die Ausbildungstage, einer mehrtägigen Vereinsfahrt, bei der es in erster Linie natürlich um Ausbildung und Brevetierung geht, aber nicht nur! Wir fahren 4 Tage lang nach Straßburg an den See, wer mitfahren möchte kann entweder an vereinzelten Tagen mitkommen oder für die gesamte Dauer der Vereinsfahrt.  

Vereinsbibliothek

Ein Novum im Verein! Wir freuen uns, interessierten Mitgliedern einige Werke rund ums Tauchen ausleihen zu können. 

Ob Trainingsaufbau, Tauchen mit Kindern, Tauchmedizin oder Spezialkurse, diese Bücher bergen interessante Informationen nicht nur für Ausbilder!

Bei Interesse schickt bitte eine Mail an info@tcmanta.de oder an tauchen@tcmanta.de bzw. ruft unseren Gerätewart an.

Die Sternentaucher - Tauchkurs 2021

Am 23.2.2021 geht unser diesjähriger Tauchkurs mit einer Infoveranstaltung los. Bei Interesse bitte mit unserer Ausbildungsleiterin Andrea in Verbindung setzen.

Die Theorie geht schon am 2.3. los und findet immer dienstags online statt.

Wir freuen uns auf Euch!

Neues aus dem Bereich UW-Foto- und Videografie

Der Landestauchsportverband Berlin hat den Link der Siegerehrung des Actioncups 2020 herumgeschickt. Die prämierten Werke sind für alle öffentlich zu sehen. Um Euch die Suche zu erleichtern geben wir Euch den Link. Es sind wirklich interessante Videos dabei, aber schaut selbst!

https://youtu.be/LVdF0AJI9Ak

Unser Bundesverband hat getagt

Alle Jahre wieder lädt der VDST seine Mitglieder zu gemeinsamen Versammlung. Im vergangenem Jahr fand sie virtuell statt. Was es Neues gab findet Ihr im entsprechenden Protokoll. 

VDST-MV Protokoll
VDST-Mitgliederversammlung_2020_Protokol
Adobe Acrobat Dokument 380.9 KB

DTSA*/**/***-Theorie - Vorankündigung

DTSA*-Theorie 2020 als Präsenz-Veranstaltung
DTSA*-Theorie 2020 als Präsenz-Veranstaltung

Auch in diesem Jahr möchten wir Taucher die Möglichkeit geben, ihren Tauchkurs anzufangen oder zu Ende zu führen.

Die Theorie wird aller Voraussicht nach online stattfinden. Details dazu folgen, wenn wir wissen wieviele Anmeldungen wir haben.

Die Praxis bieten wir im Rahmen der Aus- und Weiterbildungstage bzw. von Tauchfahrten an.

Informationen und Anmeldungen bei Claire Girard

Ankündigung DTSA Theorie
2021 - DTSA Vorankündigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.9 KB

Aus- und Weiterbildungstage - DTSA- und SK-Abnahmen

Tauchgangsnachbesprechung, DTSA***-Abnahme
Tauchgangsnachbesprechung, DTSA***-Abnahme

Datum: 1.-4.7.2021

Ort: Lultzhausen oder Gravière du Fort

Anreise: Privat

Abnahmen: DTSA*/**/*** und SK Gruppenführung, Orientierung, Nachttauchgang, Trockentauchen

Hier gilt das Prinzip "à la Carte":

Wer einfach nur Spaß haben möchte, findet in jedem Fall einen Buddy. Wer Prüfungstauchgänge für Brevets oder SK machen möchte, dem stehen Ausbilder und Tauchpartner zur Verfügung. 

Teilnehmer können an allen Tagen dabei sein oder auch nur an einzelnen Tagen. 

Wer übernachten möchte, kann das gern tun. Wer lieber pendelt, kann auch das machen.

Ansprechpartner: Claire Girard

Ankündigung Weiterbildungstage 2021
2021 - DTSA Vorankündigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.9 KB

Spezialkurs Eistauchen - Theorie online

SK-Eistauchen, Pyrenäen, 2014
SK-Eistauchen, Pyrenäen, 2014

Eistauchen gehört mit zu den schönsten Erlebnissen beim Tauchen im Süßwasser. Oft kann man mit fantastischen Sichtweiten rechnen, da der Wind das Wasser auch über längere Zeit nicht mehr durchmischen kann. Bizarre Eindrücke von einfallendem Sonnenlicht durch klare Eisschichten bilden unvergessliche Taucherlebnisse.

 

Inzwischen dürften die meisten von uns Erfahrungen bei Video-Konferenzen gesammelt haben. Deshalb bieten wir die Theorie via Zoom an. 

Diesen Spezialkurs bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Polizeisportverein anbieten.  

 

Termin: Samstag, 13. Februar 10:00 Uhr 

Kosten: 12 € und Umlage Fahrtkosten Ausbilder bei der Praxis, die Kosten sind erst zur Praxis fällig.
Anmeldung
und weitere Infos: bei Claire Girard

Was ihr benötigt: PC/Laptop/Tablet oder Handy - einen Internetzugang  und Spaß 

Lehrgangsleiter: Thomas Bettingen und Michael Knapp, Polizeisportverein Saar

 

Voraussetzungen zur Teilnahme gem. VDST SK Ordnung

Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe: DTSA*, AK Nachttauchen - ersatzweise genügt für DTSA* eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste.

Anzahl der Pflichttauchgänge: 100

 

Wann die Praxis stattfinden kann, steht noch nicht fest. Der mögliche Zeitraum wird bei der Theorie besprochen. 

Ausschreibung SK Eistauchen
2021 - SK-Eistauchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.5 KB

STSB - tauchBrille und neue Terminen sind online

Uns ist es ein Anliegen, Euch über die neusten Entwicklungen und über vergangenen Veranstaltungen zu informieren. 

Zum 1.12. ist die neuste Ausgabe der Verbandszeitschrift erschienen: https://www.stsb.de

Da auf den entsprechenden Link geklickt und schwuppdiwupp könnt Ihr sie herunterladen.

Außerdem findet Ihr dort auch die Ausschreibungen zu den von unserem Landesverband angebotenen Aus- und Fortbildung. Ein Blick auf die Website lohnt sich!

Die Boot 2021 - eine weise Entscheidung

"Es gibt wichtige News: Aufgrund der aktuellen Situation hat die Messe Düsseldorf mit Ihren Partnern und Ausstellern entschieden, die nächste boot vom 17. bis 25. April 2021 stattfinden zu lassen. Kurz vor der neuen Saison erwartet Dich hier dann wieder alles, was Dein Wassersport-Herz begehrt!" So lautet die der Beginn der Mail, die viele von uns erhalten haben. 

Das lässt der Leitung der Messe die Boot genügend Zeit, ihr Sicherheitskonzept auszufeilen, damit wir uns im April sicher wiedersehen können. 

Hurra! Das Baby ist da!

Unserem ehemaligen Vorstandsmitglied Martin und seiner Partnerin gratulieren wir herzlich zur Geburt der kleinen Leni. Genießt die gemeinsame Zeit mit der kleinen Maus!

 

Leni heißen wir herzlich willkommen in unserer Mitte und wünschen ihr viel Spaß auf all ihren Entdeckungstouren. 

Vorstands- und Ausbildersitzung mal anders

Neue Situationen erfordern neue Vorgehensweisen und so begeben sich der Vorstand und die Ausbilder des TC Manta auf neue Wege: Die letzte gemeinsame Sitzung fand online statt. 

Da sich Vorstand und Ausbilder aufgrund der hygienischen Lage voraussichtlich noch eine Weile nicht physisch treffen können, wird diese erste Erfahrung bald fortgesetzt, um trotz Pandemie, die Belange des Vereins voran  zu bringen.     

Und die Brevets gehen an...

... Eric, der in diesem Jahr sein Basic erfolgreich beendet hat, und Juliane, der wir das DTSA*-Brevet überreichen durften.

Das gesamte Ausbilderteam gratuliert Euch zu Euren Brevet und wünscht Euch stet Gut'Luft und freut sich auf weitere Tauchgänge mit Euch!

Abgetaucht

Eigentlich hatten wir eine gemütliche Tauchfahrt nach La Gravière du Fort bei Straßburg geplant, doch dann kam die Rede an die Nation und mit ihr der Lockdown inkl. Schließung der Gravière. 

 

Also verwandelte sich die Gravière für unser Abtauchen vor Corona in den Brechtsee. Gern wären wir bis nach Corona unter Wasser geblieben. Leider reichten unsere Gasvorräte dazu nicht.

 

Und wer glaubt die AHA-Regeln können der Gemütlichkeit einer solchen Fahrt etwas anhaben, der täuscht sich. Auch sie taten ihr keinen Abbruch. Deshalb freuen wir uns jetzt schon darauf, wenn die Maßnahmen wieder gelockert werden, und wir wieder alle zusammen tauchen gehen zu können. 

 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Ausbildern, die mit am Start waren: Dirk, Vivi, Udo und Micha.

Neue Abnahmeberechtigungen für unsere Tauchlehrer

Seit der gemeinsamen Fahrt nach Hemmoor mit Ausbildern aus dem PolSV und dem TC-Heusweiler-Riegelsberg dürfen Dirk und Claire nun zusätzlich zu den üblichen Brevets  den einen oder anderen Spezialkurs abnehmen.

Die Ausbilder-Weiterbildung wurde organisiert und durchgeführt vom PolSV, der sich genauso über diese neuen Abnahmeberechtigungen freut wie wir. Schließlich bilden die beiden auch dort aus.

Auch Vivien, TL-Anwärterin aus Heusweiler-Riegelsberg war dabei und machte bei die unterschiedlichen Spezialkurse mit, so dass sie nach erfolgreicher TL-Prüfung diese auch abnehmen darf.

Zu der Gelegenheit bekam auch Michael, TL2 im PolSV, auch seine Berechtigung, um den SK Wracktauchgang abnehmen zu dürfen. Auch ihm gratulieren wir.

Das Schöne an dieser Fahrt ist die Nutzung der Synergie-Effekte, die durch eine Kooperation entstehen. 

Allen Widrigkeiten zum Trotz ein toller Tauchtag

Aus zwei mach einen! Leider konnte die Tauchfahrt zur Gravière du Fort nicht ganz so stattfinden, wie ursprünglich geplant. Doch Dank Wolfgang Spaniol, TL2 von Saira Lebach als TLvD ausgeliehen, konnte sie stattfinden und das, obwohl er wegen eine eingerissenen Manschette selber nicht tauchen konnte.

Aber auch das Wetter konnte der guten Stimmung der organisations- und wetterbedingt stark geschrumpften Gruppe keinen Abbruch tun. So kam unser Partnerverein der TC Heusweiler-Riegelsberg wohl vorbereitet mit einem Pavillon und einer Gasheizung sowie zwei Lotus-Grills. So konnte die Truppe sich zwischen den Tauchgängen aufwärmen. Eins steht fest! Gemütlich war's im Pavillon und Spaß hatten sie unter Wasser!

Wir freuen uns auf die nächste Tour Ende Oktober. 

Hurra! Gold im Pass

Dann ab zum nächsten See und ins Wasser! Das Ausbilderteam freut sich schon darauf, den Kopf mit Sebastian ins Wasser zu stecken.

Deine Ausbilder und der Vorstand gratulieren Dir, lieber Sebastian, sehr herzlich zu Deinem CMAS/DTSA***.

Tauchausflug der Mantas nach Gravière du Fort am 29.08.2020

Teilnehmerzahl: 8 Personen (5 TC Mantas, 3 Taucher vom Polizeisportverein)

Übungstauchgänge 2-3

Trainer: Claire und Dirk (TC Manta)

Samstag früh ging es in Fahrgemeinschaften Richtung Frankreich, um gemeinsam im See in Gravière du Fort tauchen zu gehen. Wir hatten super Bedingungen an diesem Tag. Die Wassertemperatur betrug 24 Grad und die Sonne zeigte sich immer wieder am Himmel. Nach den abgeschlossenen Vorbereitungen starten wir unseren ersten von 3 Übungstauchgängen in 3 Gruppen. Die Sicht unter Wasser war trotz der vielen Taucher ganz gut und viele Fische waren unterwegs. Nadine, Eric und ich absolvierten erfolgreich einige Übungen für unseren CMAS*, was natürlich den großen Erfahrungsschatz unserer Trainer Claire und Dirk geschuldet war. Die Abnahme der einzelnen Übungen machte richtig Spaß und wir konnten wieder viel dabei lernen.

Durch die gute Organisation von Claire klappte alles reibungslos und wir freuen uns schon auf die Fortsetzung. Vielen Dank an Claire und Dirk für den gelungenen Tag!

Gut Luft

 

Eure Juliane

Mitgliederversammlung 2020

Was lange währt kann nur gut werden. Nach der Verschiebung des ursprünglichen Termins auf unbestimmte Zeit und der Unsicherheit, die in den letzten Wochen und Monaten im Hinblick auf Versammlungen herrschte, freut sich der Vorstand Euch nun endlich zur diesjährigen MV einladen zu können.

Und weil dieses Jahr auch Neuwahlen anstehen, ist es umso wichtiger, dass Ihr zahlreich kommt. 

Natürlich wird die offizielle Einladung den Weg zu Euch rechtzeitig finden. Bis dahin könnt Ihr schon mal den Termin notieren und Euch freihalten.

Zufahrt zum Losheimer Stausee - Update

 Nachdem unser Landesausbildungsleiter Jürgen Meier uns über die Notwendigkeit eines Schlüssels für den Zugang zum See informierte mit der Bitte um Rückmeldung, sollten wir einen Schlüssel wünschen, hat unser Vorstand diesen beantragt und vor kurzem abgeholt. Wer zum Losheimer Stausee tauchen möchte und den Schlüssel benötigt, möge sich mit unserem Gerätewart Michael Graichen oder mit unserem Vorsitzenden Frank Cyrus in Verbindung setzen. 

Gratulationen!

Yapadapadooooooo! Wir gratulieren Vivien und Udo Ziegler aus unserem Partner-Verein recht herzlich zur bestandenen TL1-Theorie-Prüfung.

Macht weiter so! Wir freuen uns auch in Zukunft über die gute Zusammenarbeit mit dem Ausbilderteam vom TC Heusweiler-Riegelsberg. 

Wir können's noch!

Fröhlich grinsend trafen sich die ersten Teilnehmer nach vier Monaten Trainingsabstinenz am 14.7. vorm Eingang des DudoBads. Obgleich am Anfang leicht eingerostet, wurde geschwommen, was das Zeug hielt. Ergebnis: Das Grinsen war nach dem Training noch breiter. Dabei tat nicht nur die Bewegung gut, sondern auch das Wiedersehen mit den anderen Vereinsmitglieder. 

Zufahrt Losheimer Stausee

Der STSB wurde darüber informiert, dass die Zufahrt zum Stausee Losheim (Bootssteg) mit einem Poller versperrt wird. D.h. wir können im Moment nicht mit dem Auto bis zum See fahren.

Das ist die Konsequenz eines Auto-Wildwuchs, dem die Seeverwaltung damit entgegen treten will. Natürlich kann man diesen Poller herunter klappen, dazu benötigt man einen Spezialschlüssel, der sich zur Zeit in Besitz der Hilfsorganisationen befindet.

 

Da die Mitteilung äußerst kurzfristig an den STSB gesendet wurde, hat dieser noch keine Lösung parat. Gespräche dazu werden derzeit mit dem Bürgermeister und den Seeverantwortlichen geführt. Bis eine Lösung gefunden wird, müssen wir die Autos oben Parken und unser Equipment mit einem Sackkarren, Bollerwagen vom Parkplatz an den See transportieren.

 

Da in den Ferien die DLRG Station immer besetzt ist, ist tagsüber die Sauerstoffversorgung kein Problem. Der Sauerstoffkoffer kann dort deponiert werden.

 

Den Parkplatz links vor der Schranke zur Slipanlage dürfen STSB-Mitglieder wegen der Notfallversorgung benutzen. 

 

Sobald sich hier etwas Neues ergibt, informiert uns der Landesausbildungsleiter, Jürgen Meier, darüber.

Tiere sind gerne nacktaktiv

von den Weiterbildungstagen in Lultzhausen/Luxemburg 02.-05.07.2020

 

Ausbildungstauchgänge in kalten, dunklen und trüben Talsperren? Lang, lang ist es her. Die letzten Jahre gab über es Spaßtauchen an Korallenriffen mit Großfischen und gigantischen Sichtverhältnissen unter südlicher Sonne. Dabei war allerdings auffällig, wie groß die Niveauschwankungen vor Ort bei Guides, Ausstattung der Basen, Briefings, Sicherheit usw. sind. Letztlich ist und bleibt Tauchen doch ein sehr eigenverantwortlicher Sport und Mann/Frau muss selber wissen, was man tut bzw. sich zutrauen kann. Die Zeit bleibt außerdem ja nicht stehen und neue Ideen und Techniken fließen ins Tauchen ein. Grund genug endlich das nächsthöhere Brevet in Angriff zu nehmen.

 

Gut, dass es die Weiterbildungstage gibt.

Trotz der Corona-Pandemie ist es Claire und Co. auch dieses Jahr wieder gelungen, diese vereinsübergreifend zusammen mit der Abteilung Sporttauchen im Polizeisportverein Saar, dem TC Heusweiler-Riegelsberg und dem TC Manta zu organisieren. Da Gravière du Fort noch geschlossen war, ging es diesmal an die Sauertalsperre nach Luxemburg in Lultzhausen, wo die örtliche Jugendherberge direkt am See nicht nur nette Zimmer und Verpflegung, sondern auch die nötige Infrastruktur mit Füllanlage, Umkleide und Möglichkeiten zum Lagern des Gerödels bietet. Also die ebenfalls fortbildungswillige Verwandtschaft aus BaWü angespitzt und fürs Wochenende angemeldet.

 

Los ging es allerdings schon ab Donnerstag. Das erste Brevet wurde bereits abgeschlossen. Alle die noch nicht da waren, konnten sich über die überzeugenden Fotos von vor Ort und die gute Wettervorhersage fürs Wochenende freuen. Bis Freitagabend waren dann fast alle Teilnehmer eingetrudelt, zum Tagesabschluss gab es noch‘nen Nachttauchgang.

 

Die Talsperre präsentierte sich als ideales Ausbildungsgewässer. 21 Grad an der Oberfläche bis 12 Grad „weiter unten“ mit Sprungschicht, grobe Schwebeteilchen bis ca. 6 m, feinere bis 12 m und dann glasklare Sicht. Diverse Plattformen und eine ziemlich genau Ost-West Ausrichtung des Ufers sind prima für Übungen und die Orientierung. So konnten wir, Prüflinge, uns ohne zu Schlammspringern zu mutieren gut auf die Übungen konzentrieren und hatten danach als Gruppenführer immer gute Chancen den Einstieg wieder zu finden. Gleichzeitig wurde es einem beim Austauchen im warmen Wasser wieder kuschelig, so dass man sich schon auf den nächsten Tauchgang freuen konnte.

 

Dennoch Prüfungstauchgänge bleiben tückisch: Bojen schießen will gelernt sein, das anschließende Einsammeln aber auch. Vereisende Regler stellen in Frage, wie gut es in der Realität mit dem selbstständigen Schließen des Flaschenventils klappt. Selbstverständlich gab es auch nasse Trockentaucher und interessante Wasserlagen durch spontanen Bleiverlust. Flora und Fauna wurden in Briefings mit neuen Eigenschaften belegt (Tiere sind halt gerne nacktaktive) und die Krebsforschung muss weiter vorangetrieben werden. Corona bedingt gab es für die eine oder andere Alltagsmaske im Trocki ‘nen Ausflug auf 20 m, praktisch so Taschen im Unterzieher.

 

Die eine oder andere Übung haben wir dann mehrfach gemacht, bis sie saß. Dabei war die Stimmung aber jederzeit mehr als entspannt und gut. Dies lag insbesondere an den tollen Ausbildern/-innen, die jederzeit mit Rat und Tat, einer helfenden Hand und Humor dabei waren. Durch ein ausgeklügeltes Rotationsprinzip konnte (fast) jeder mit jedem tauchen und so nicht nur verschiedene Ansätze bei der Ausbildung, sondern auch viele nette Menschen aus den anderen Vereinen im Wasser und an Land kennen lernen.

 

In Summe:

über 100 Prüfungstauchgänge, 10 Sterne, 2 TL-Voraussetzungen und jede Menge AKs.

Die Teilnahme wird wärmstens empfohlen. Danke an das Orga-Team und die Ausbilder. Wir freuen uns auf die nächste Runde und wenn es nur um den Spaß in kalten, dunklen und trüben Talsperren geht.

 

Sebastian Engel

Ein besonderer Gruß am Tag des Schwimmens

Tag des Schwimmens 2020
Wenn einema am Tag des Schwimmens der Zutritt zum Schwimmbad verwehrt bleibt, geht man ins Hometrainingscenter
Tag des Schwimmens 2020.mp4
MP3 Audio Datei 31.4 MB

Sporttaucher Ausgabe 4/2020 als Online-Ausgabe

Auch wir sind verpflichtet, Abstandsregeln einzuhalten und durch unser Tun zur Eindämmung des Virus beizutragen.

Wer sich Flaschen ausleihen oder zurückbringen möchte, macht einen Termin mit unserem Gerätewart aus. Auch ein Dokument mit Namen und Kontaktdaten soll zur besseren Rückverfolgbarkeit im Umfeld des Vereins ausgefüllt werden.

So können auch wir wieder zur Wiederaufnahme des Vereinslebens in diesen außergewöhnlichen Zeiten kommen.

Von Ausbildung und Sicherheitsempfehlungen

Wir dürfen wieder ausbilden! Aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Diese findet Ihr sowohl in den Empfehlungen zur Ausführung des Tauchsport als auch in den zeitlich beschränkten Ausbildungsvorschriften.

Saarländische Bäder - Update

So wie es aussieht, müssen wir uns noch ein wenig in Geduld üben, bis wir wieder wie gewohnt unsere Bahnen ziehen dürfen. Die Entscheidung über die Öffnung der Bäder ist noch nicht gefallen. Da der Sommer naht und die Öffnung der Bäder nicht nur für Vereine deutschlandweit in aller Munde ist, dürfte sie aber in den kommenden Wochen getroffen werden.

Auch wie es mit dem Calypso weitergeht, ist noch nicht klar, steht aber auf der Agenda des Stadtrates. Wir halten Euch informiert. 

Bis zum nächsten Update passt Ihr bitte auf Euch auf. 

La Gravière du Fort - Wiederaufnahme des Tauchbetriebs

Vom 1. bis 15. Juni 2020 werden sich die Gründungsvereine des beliebten Sees bei Straßburg ein Bild davon machen, wie sich die Lage unter Wasser verändert hat. Über Wasser hat die Natur grüne Wände vor den Einstiegen errichtet. So naturbelassen sieht der See ebenfalls richtig toll aus. 

Auch hier gelten neue Regeln wie ein Mindestabstand zwischen den Gruppen, einer maximalen Anzahl an Tauchern pro Gruppe, usw. Schade zwar, dass der reduzierte Betrieb nur für Gründungsvereine gilt, doch in Anbetracht der bis zum 15. Juni geschlossenen Grenzen kann es uns im Grunde nicht wirklich weiter stören.

Auch hier gilt es abzuwarten, wann es neue Lockerungsmaßnahmen gibt und wie diese aussehen werden.

Hygienekonzept für die Wiederaufnahme des Betriebs in Saarbrückens Bäder

Saarländischer SchwimmBund und DLRG haben in den vergangenen Wochen ein Konzept ausgearbeitet, das nun von der Bäderbetriebsgesellschaft auf Umsetzbarkeit überprüft werden soll. Dazu wurden Vereine gebeten, Ihre Gedanken, Ideen, Vorschläge zu unterbreiten. Das haben wir getan und unsere Unterstützung weiterhin zugesichert, damit der Trainingsbetrieb möglichst bald und sicher wieder weitergehen kann.

Sobald wir Neues erfahren, informieren wir Euch natürlich. Bis dahin lasst es Euch gut gehen.  

Ab ins Freiwasser, natürlich unter Einhaltung der Lockerungsauflagen

Was kann es in Ausnahmezeiten schöneres geben als die langsame Rückkehr zur Normalität? Unser Bundesverband hat uns zu Beginn des Monats die neuen Auflagen präsentiert, unter deren Einhaltung wir uns wieder ins Wasser stürzen können. Das allein ist schon eine positive Nachricht. Aber es kommt noch besser: Im benachbarten Rheinland-Pfalz hat ein neuer See mit durchdachter Infrastruktur seine Tore unter Einhaltung der Vorgaben wieder öffnen dürfen, nachdem sie zwei Wochen nach der offiziellen Eröffnung schließen mussten. Nun liegt es an uns die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen mit umzusetzen, damit der See in Hunsfels den Betrieb weiter aufrecht erhalten kann. 

Thomas Bettingen, Ausbildungsleiter im Polizeisportverein, und Claire Girard waren auf Erkundungstour im See. Damit auch Ihr Euch ein Bild machen könnt, haben sie ihre Eindrücke auf Video festgehalten.

Mehr Infos zu diesem See findet Ihr auf der Website des Betreibers unter https://www.hunsfels-tauchen.de/.  

Ein Jahr ohne Meister - Absage der Saarländischen Flossenmeisterschaft

Wie das Ressort Leistungssport im STSB uns mitteilte, wird es dieses Jahr leider keine Landesmeisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen geben. 

Auch wir bedauern diese jedoch mehr als verständliche Entscheidung der Landessportschule das Bad unter den gegebenen Umständen geschlossen zu halten. Wir freuen uns umso mehr auf ein Wiedersehen mit den Flossenschwimmern aus den anderen Verein beim Wettkampf 2021.  

Frohe Osterfeiertage...

... wünscht nicht nur Hoppel. Der Vorstand und das gesamte Ausbilderteam wünschen Euch in diesen außergewöhnlichen Zeiten ein gemütliches Osterfest und natürlich, dass Ihr gesund bleibt oder werdet. 

Mitgliederversammlung 2020 - auf ein Neues!

Zum Glück ist aufgeschoben nicht gleich aufgehoben! So werden wir die Mitgliederversammlung leider nicht zum geplanten Zeitpunkt durchführen können. Sicherheit geht nun mal vor! Sobald der neue Termin steht, tun wir ihn über die üblichen Kanäle kund.

Bis dahin haltet die Ohren steif! Passt auf Euch auf und solltet Ihr erkrankt sein, werdet schnell wieder gesund!

Empfehlungen der europäischen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin

Aufstieg unter Wechselatmung oder am Regler des Tauchpartners. Gegenseitige Hilfe beim An- und Abrödeln. Ausleihen von Vereinsausrüstung. Sauerstoffbehandlung bei Dekompressionsunfällen. Über all diese Themen haben sich die MItglieder der europäischen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin, sozusagen der europäischen GTÜM, ihre Gedanken gemacht und sind zu wichtigen Ergebnissen gekommen. Daraus haben sie Schlussfolgerungen gezogen, die sie uns in einer Stellungnahme darlegen.

Positionspapier der EUBS

Aktuelle Lage - Eindämmung des Corona-Virus

Inzwischen sind alle Badeanstalten geschlossen. Wir haben den Trainingsbetrieb und unseren laufenden Tauchkurs sowie alle geplanten Tauchfahrten bis auf Weiteres eingestellt.

In Kürze steht unsere Mitgliederversammlung an. Ob wir diese durchführen können, steht in den Sternen, dennoch werdet Ihr die Einladung dazu erhalten. Denn sollte sie tatsächlich stattfinden können, möchten wir die gesetzlichen Einladungsfristen eingehalten wissen. Vielleicht ist das auch nur der Versuch ein bisschen Normalität in die allgemeine Lage zu bringen.

Über die Entwicklung unseres Vereinslebens, Tauchfahrten, Ausbildung usw. informieren Euch zur rechten Zeit.

 

 TC Manta

Saarbrücken e.V.

Frank Cyrus

Bunsenstr. 10

66123 Saarbrücken

eMail: info@tcmanta.de

Newsletter


tauchBrille

Verbandszeitschrift des STSB
Verbandszeitschrift des STSB

Sport Taucher